Bildbeschreibung

Weinexpertise:

Bildbeschreibung

 Sorte:                     Grauburgunder und Riesling

                                                        (nach Sherry Art)

 


Säure in g /l:          7,3


 

 

Restzucker in g/l: 0,2

 

 

 

Alkohol % Vol:      13,0

Bildbeschreibung

Farbe:            Bronze, Bernstein

 

 

 

Duft:               In der Nase überrascht dieser Wein durch einen kräftigen und komplexen Duft nach reifen Äpfeln, Vermouth und                 getrockneter Papaya sowie Zitronenschale und Honigmelone. Beim Riechen wird man an Zimt, Walnüsse und 

                       Haselnüsse erinnert

        

Geschmack:  Am Gaumen präsentiert sich dieser Wein rund mit einer harmonischen und frischen Säure. Das Geschmacksbild stellt

                  sich ähnlich komplex dar wie der Duft. Dabei sind Haselnussaromen sowie reife Apfel- und Zitronenschalennuancen

                        vordergründig. Im Abgang folgt eine überraschend intensive Mineralität, welche sich trocken und salzig offenbart.

 

 

Empfehlung:   Zwischen 6°C und 8°C als Aperitif servieren, oder als Begleiter zu Poulardenbrust mit Pfifferlingen a la Creme. 

                        Desweiteren eignet sich unser sächsischer Cheri als idealer Partner zu Hartkäsen wie Comté.



Herstellung:     Der Cheri wurde 5 Jahre ohne Temperaturregulierung ( im Sommer bei bis zu 40°C ) extrem oxydativ ( halbvoller Tank

                          und  altem Holz ) ausgebaut. Dabei sollte die Herstellungsweise von der spanischen Sherry- und  der französischen                           Vin Jaune Produktion teilweise übernommen werden. Das Ziel war einen sächsischen Wein mit ähnlicher                   

                          Charakteristik wie die oben genannten Weine zu erzeugen.


 

 

Download der Expertise:

cheri.pdf
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung